Rundbrief November 2016

Liebe Freunde und Spender des Projektes Winterhilfe,

es ist wieder an der Zeit, Euch über die neue Saison der Winterhilfe zu informieren. Wir haben schon die Anzahl der Empfänger ermittelt und am zweiten Dienstag im November, bei unserem monatlichen Treffen, die erste Gabe der Unterstützung an die Helferinnen ausgegeben, die diese dann an die Rentnerinnen und Rentner verteilen.
Vielen Dank Euch allen, dass Ihr uns auch über den vergangenen Sommer reichlich mit Spenden bedacht habt und wir nun ganz getrost in diese neue Saison starten können. Für die beiden Monate dieses Jahres (November und Dezember) liegt das Geld schon hier. Dankbar sehen wir, dass wir auch diesen Winter den Rentnerinnen und Rentner in unseren Kirchengemeinden des Hermannstädter Kirchenbezirkes helfen können. Wir gehen darum wieder mutig in diese neue Saison und vertrauen darauf, dass ihr uns auch in der Zukunft unterstützen werdet.
Ganz am Ende dieses Briefes finden Sie, wie auch sonst auf den Briefen, die Kontoverbindungen. An dieser Stelle möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass es für beide Konten sehr wichtig ist, den Verwendungszweck „Winterhilfe“ anzugeben, weil immer auch andere Gelder auf das Konto eingezahlt werden. Ebenso wichtig ist es, dass wir die Adressen der Spender erhalten – falls eine Spendenbescheinigung und weitere Informationen, wie durch unsere Briefe, gewünscht sind.
Und sollten Sie diesen Brief per Post erhalten, ihn aber gerne auch als E – Mail bekommen könnten, bitte ich herzlich, mir die Adresse mitzuteilen, meine Adresse finden Sie auch am Ende dieses Briefes.

Damit genug der allgemeinen Informationen und zurück zur aktuellen Lage:
Es sind für diese Saison zunächst 90 Personen auf unserer Liste. Die Zahl ist rückläufig, das liegt aber leider nicht daran, dass sich die Lage für die Rentner verbessert hat, sondern daran, dass einige in Altenheime umgezogen oder verstorben sind.
Wie auch in den vergangenen Jahren werden wir zunächst 100 Lei pro Person und Monat auszahlen. Der Gesamtbedarf beläuft sich dann für diese Saison bei dem derzeitigen Wechselkurs auf ca. 13.000 Euro.
Sollte es in dem einen oder anderen Fall zu größerer Not kommen, können wir hoffentlich eingreifend helfen und noch eine Extragabe auszahlen.
Die Anpassung der Energiekosten an den EU Standard ist noch nicht abgeschlossen, so werden wir wohl ab Januar eine weitere Preissteigerung bekommen. Da in absehbarer Zeit Wahlen anstehen, kann man aber noch keine Prognose abgeben, wie es sich mit den Renten entwickelt. Für staatliche Angestellte wurde jetzt eine Erhöhung angekündigt, ob da auch was für die normalen Rentner bleibt?
Wie Ihr seht, es gibt auch in diesem Winter genug Möglichkeiten der Überraschungen, aber unser Projekt bleibt konstant, dafür können wir Euch nicht oft genug Dank sagen – und unseren Vater im Himmel, der damals die Idee schenkte und Euch die gebenden Hände!

Von Herzen wünschen wir – die Helferinnen und Mitarbeiter des Kirchenbezirkes Hermannstadt – Euch und Euren Familien Gottes reichen Segen und eine besinnliche und gesegnete Advents- und Weihnachtszeit. Möge unser Vater im Himmel Euch auch im nächsten Jahr begleiten und Euch alles Gute, das Ihr an und für uns tut, reichlich vergelten!

Mit freundlichen Grüßen – im Namen des gesamten Diakonieausschusses

Petra Stöckmann – Kothen
Initiatorin des Projektes
Petra.stoeckmann@kothen.com

Spenden für die Winterhilfe können über folgendes Konto in Deutschland eingezahlt werden:
Diakonisches Werk Mönchengladbach e.V. Siebenbürgenhilfe, Bank: Stadtsparkasse Mönchengladbach Konto – IBAN: DE95 3105 0000 0000 2139 34 BIC:MGLSDE33XXX
Post: z. Hd. Ilse Harff, Ludwig – Weber – Str. 13, 41061 Mönchengladbach
Bitte den Verwendungszweck „Winterhilfe“ nicht vergessen!
Sollte die Spendenbescheinigungen Anfang des Jahres nicht ankommen, wenden Sie sich bitte an uns. Ganz herzlichen DANK!
Wer keine Spendenbescheinigung braucht, kann auch direkt an uns in Hermannstadt seine Überweisung tätigen und auf folgendes Konto überweisen: Consistoriul Districtual Evangelic
Bank: BCR Sibiu ROMANIA SWIFT: RNCBROBU
IBAN: RO41RNCB0227036066840002
IBAN: RO41RNCB0227036066840002


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.