Eröffnung der Saison 2010 / 2011

Winterhilfe im Kirchenbezirk Hermannstadt
Auch im Alter sollen Menschen nicht frieren oder hungern
www.winterhilfe.info

Projektträger: Evangelisches Bezirkskonsistorium A. B. Hermannstadt
RO – 550182 Sibiu / Hermannstadt, Piata Huet Nr. 4
Tel. / Fax: 0040 – 269 – 210533
Koordination: Pfarrer R. Boltres, Diakonieausschuss
Diakonin Petra Stöckmann – Kothen
Initiatorin des Projektes

Hermannstadt im Oktober 2010

Liebe Freunde und Spender des Projektes Winterhilfe,

noch ist es schön herbstlich und wir freuen uns am Sonnenschein, der die Tage wärmt. Aber die ersten Vorboten des Winters sind zu spüren, auf dem Gebirge liegt schon der erste Schnee und auch die Nachttemperaturen sinken auf und unter den Gefrierpunkt.

Wie im letzten Brief angekündigt, hat sich einiges verändert, Stichpunkt war der 1. Juli.
Aber – und dafür danken wir Gott – es ist nicht zu der angekündigten Rentenkürzung gekommen. Auch die Grundpreise für Energie wurden noch nicht erhöht – es wird aber wohl vor Jahresende kommen.
Allerdings wurde die Mehrwertsteuer erhöht, von 19 auf 24 % – damit wurde dann fast alles teurer, wenngleich die Grundpreise blieben und auch bei vielen Lebensmitteln die Händler diese Erhöhung nicht auf den Endpreis aufgeschlagen haben.
Andere Sozialleistungen wurden aber drastisch gekürzt. So gibt es für Medikamente keine Zuzahlung mehr von der Krankenkasse – nicht einmal für chronischkranke – und auch die sonstige medizinische Versorgung wurde mit großen Kürzungen belegt.

Es bleibt also weiterhin nötig, dass wir mit unserem Projekt Winterhilfe die Rentnerinnen und Rentner des Kirchenbezirkes Hermannstadt unterstützen. Nach erster Nachfrage durch die Helferinnen werden wir im November 102 Personen mit einer Unterstützung von wieder 100 Lei – das sind ca. 24 € – helfen, die Wohnnebenkosten zu begleichen.

Dank Ihrer Unterstützung, die uns auch über den Sommer erreichte, können wir getrost in die neue Saison starten und den Empfängern zusichern, dass wir auch für Dezember genügend Geld haben, ihnen zu helfen. Aber der Winter dauert dann ja noch weitere Monate, so dass wir uns weiter über jede Spende von Ihnen freuen!
Wir danken schon heute dafür und versichern Ihnen, dass auch die Empfänger sich freuen und Ihnen danken!

Inzwischen habe ich auch die genauen Termine für die Informationsveranstaltungen und lade Sie herzlich ein, daran teilzunehmen, wenn es in Ihrer Nähe ist. Ich würde mich freuen, Sie persönlich begrüßen zu dürfen!

 

 

 

2. November 9.00 Uhr, Suhlendorf, Frauenfrühstück, Evangelisches Gemeindehaus
3. November 15.00 Uhr, Iserlohn, Evangelisches Gemeindezentrum Psalm 23
4. November 15.00 Uhr, Nievenheim, Evangelischer Frauenkreis
5. November 18.30 Uhr, Mönchengladbach Evangelische Kirchengemeinde Hardt
7. November 9.30 Uhr, Rosellerheide, Evangelischer Gottesdienst
10.45 Uhr, Nievenheim, Evangelischer Gottesdienst
8. November 19.30 Uhr, Bad Soden, Lions – Club Treffen
9. November 15.00 Uhr, Erwitte, Evangelische Kirchengemeinde

Zum Teil bin ich zu Gast in regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen, zum Teil wurde für meinen Besuch ein gesondertes Treffen organisiert. Erkundigen Sie sich am Besten vor Ort, wie die Termine gestaltet werden.

Jetzt haben wir noch Oktober, aber der nächste Brief wird dann erst im nächsten Jahr zu Ihnen kommen. Darum möchte ich Ihnen schon jetzt eine besinnliche Adventszeit, ein fröhliches Weihnachtsfest und Gottes Segen für das kommende Jahr, wünschen.

Möge unser Vater im Himmel Sie reichlich segnen für alles, was Sie für uns getan haben – Ihre Gaben dienen vielen zum Segen!

Bleiben Sie gesund und fröhlich unter Gottes Schutz

Mit freundlichen Grüßen

Petra Stöckmann – Kothen
Initiatorin des Projektes

 

 

Spenden über: Evangelische Kirchengemeinde Obertshausen – Hausen, Stiftung Lebenswerte
Bank: Volksbank Maingau e. G. Konto – Nr. 97390 BLZ: 505 613 15 Stichwort: Rumänien, Winterhilfe
ACHTUNG: Alle anderen Konten aus Obertshausen sind NICHT mehr aktuell, bitte beachten!
Post: z. Hd. Roland Brosio, Mühlstr. 24, 63179 Obertshausen
Oder: Diakonisches Werk Mönchengladbach e.V. Siebenbürgenhilfe, Bank: Stadtsparkasse Mönchengladbach
Konto – Nr. 213 934 BLZ: 310 500 00 Stichwort: Winterhilfe, Hermannstadt
Post: z. Hd. Ilse Harff, Ludwig-Weber-Str. 13, 41061 Mönchengladbach
Dazu geht auch wieder die Bitte, dass Sie uns Ihre Adressen zukommen lassen, da die Banken diese nicht immer ganz angeben. Sollten also Spendenbescheinigungen Anfang des Jahres nicht ankommen, wenden Sie sich bitte an uns oder direkt an die Stelle, der Sie das Geld überwiesen haben. Ganz herzlichen DANK!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.